Selbstkühlende Stütz-, Entlastungs- und Kompressionsbinde                  

       

   

© by Most Active Health Care GmbH - Wärmebildkamera testo 880

Das Wärmebild veranschaulicht deutlich die Kühlwirkung der ELASTUS®-HydroCool am Beispiel eines Sprunggelenks. Das Messergebnis zeigt eine Kühlwirkung von ca. 6°C (siehe Temperaturskala).


Eigenschaften:

• Kühlt ohne Vorkühlung bis zu 4 Stunden im optimalen Bereich
• Schmerzlindernd, abschwellend und entzündungshemmend 
• Alkoholfrei, latexfrei, ohne Kampfer, ohne Menthol
• Sicherer Halt – rutschfester Stütz- und Kompressionsverband 
• Physikalische Wirkung, keine systemischen Nebenwirkungen
• Geruchsneutral, hautfreundlich, befeuchtend
• Einfaches, faltenfreies Anlegen der Binde in einem Zug
• Einzeln versiegelt, kann an beliebiger Stelle abgeschnitten werden
 

Anwendungen: 

ELASTUS®-HydroCool unsteril als selbstkühlender Stütz- und Kompressionsverband zur Soforthilfe und Nachversorgung in der Chirurgie, Orthopädie, Phlebologie, bei Gelenkoperationen, bei Ödemen und in der Sportmedizin - speziell bei Verstauchungen, Verrenkungen, Prellungen, Zerrungen, Sehnenscheidenentzündungen oder Muskel- und Bänderverletzungen.

ELASTUS®-HydroCool steril - zur einmaligen Verwendung für akute, posttraumatische und chronische Wunden z.B. 
Ulcus cruris venosum, Dekubitus, Verbrennungen Grad 1 und 2

Abmessungen (Längen gedehnt):

Unsteril: 5 m x 6 cm, 5 m x 8 cm, 5 m x 10 cm und 7 m x 10 cm

Steril: 5 m x 8 cm und 7 m x 10 cm (speziell für Ulcus cruris venosum)


Material:

Trägermaterial: 69% Viskose, 31% Polyamid, weiß, längselastisch
Kühlgel: Hydrokolloidmatrix mit Zinkoxyd und eingelagertem Alginat